Ulli Kulke / 19.09.2017 / 06:09 / Foto: U.S. Department of State / 0

Die heimliche Frage: Wieviele wählen AfD wider Willen?

Von Ulli Kulke. Meist sind nur Andeutungen zu hören und niemand spricht oder schreibt ganz offen darüber: Die „strategische Wahl“, die Stimme wider Willen. Offenbar gibt es eine Menge potenzieller Wähler, die mit der AfD eigentlich gar nichts zu tun haben wollen, aber drauf und dran sind, ihr die Stimme zu geben. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Das gefühlte Drohpotenzial steht als riesiges Fragezeichen im Raum./ mehr

Wolfgang Röhl / 19.09.2017 / 06:24 / Foto: yeowatzup / 0

Luise Rinser heißt jetzt Sung-Hyung Cho

Von Wolfgang Röhl. Zu den fast vergessenen Schandtaten des westdeutschen Verlagsgewerbes der Nachkriegszeit gehört eine Publikation, die 1981 unter dem Titel „Nordkoreanisches Reisetagebuch“ erschien. Die linkskatholische Dichterin Rinser war auf Einladung der Machthaber in Pjöngiang zum Kuscheln mit einem Staat angetreten. Demnächst im deutschen Staatsfernsehen läuft einmal mehr der Film der gebürtigen Südkoreanerin Sung-Hyung Cho. Luise wäre entzückt. Und die Leni erst!/ mehr

Gastautor / 18.09.2017 / 06:05 / Foto: T Chu / 15

„Deutschland geht es gut“ – aber welchem?

Von Ansgar Neuhof. Deutschland geht es gut, Deutschland ist erfolgreich. Deutschland ist reich wie kaum ein anderes Land. So oder so ähnlich wird es nicht nur vom Bundeskanzleramt weithin propagiert. In Teilen mag dies auch zutreffen. Doch steht Deutschland wirklich so viel besser da als andere Staaten? Wie sieht die Bilanz der zwölfjährigen Kanzlerschaft Angela Merkels aus? Und welches Deutschland ist gemeint? Hier der Faktencheck./ mehr

Weitere anzeigen  Titelthemen der Woche
heute
19.09.2017
Dirk Maxeiner / 19.09.2017 / 14:27 / 0

BBC ignoriert SPON-Umgangssperre für Steinhöfel

Von Dirk Maxeiner. Die BBC macht sich Sorgen um die Meinungsfreiheit in Deutschland. Das Zensur-Gesetz von Justizminister Maas (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) ist Thema in einem aktuellen Beitrag der BBC, der ein ausführliches Interview mit Achse-Autor Joachim Steinhöfel enthält. Ganz einfach, weil der Hamburger Anwalt als einer der sachkundigsten und profiliertesten Kritiker des Gesetzes gilt./ mehr

Henryk M. Broder / 19.09.2017 / 13:29 / 0

Mathias Doepfner spielt Populisten und Verschwörungstheoretikern in die Hände

Von Henryk M. Broder. Die öffentlich-rechtlichen Sender stellen sich immer breiter auf und entziehen den Privaten das Publikum. Wer vor dieser Entwicklung warnt, riskiert es, dass Worte zu Waffen werden und er spielt Populisten in die Hände. Eine Nummer kleiner hatte Frau Wille es grade nicht zur Hand./ mehr

Gunter Weißgerber / 19.09.2017 / 11:26 / 0

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde

Von Gunter Weißgerber. Was hat Jean-Claude Junker wohl geritten, ausgerechnet wenige Tage vor der Wahl in Deutschland SPD und Union das Leben noch schwerer zu machen, indem er den Brüsseler Apparat mit imperialen Kompetenzen munter ausbauen will? Und warum tun die Öffentlich-Rechtlichen Belehranstalten ausgerechnet vor der Wahl ihre jedes Maß übersteigenden Besoldungstarife allgemein kund? / mehr

Vopn Quentin Quencher. Das Netzwerk der Diesel-Gegner reicht bis in die Bundesregierung. Darunter sind „Strippenzieher, die unter Jürgen Trittin Karriere gemacht haben“. Berichteten die Stuttgarter Nachrichten. Da hat jemand mal richtig recherchiert. Oder ein Whistleblower hat nachgeholfen. / Link zum Fundstück
Thomas Rietzschel / 19.09.2017 / 09:56 / 0

Grüne und FDP auf Antifa-Kurs

Von Thomas Rietzschel. Ganz vorne ist das Rennen schon gelaufen. Aber um den dritten Platz wird noch gekämpft. Um dem Wähler die Wahl zu erleichtern, haben die ARD und das ZDF zwei der vier Läufer bereits disqualifiziert. / mehr

Von Peter Grimm. "Die deutschen Wahlkämpfer gehen wie auf Stelzen durch das Land. Sie reden und versprechen dieses und jenes, doch die Flüchtlingskrise, welche die Menschen seit zwei Jahren umtreibt und nach allen Umfragen ganz oben auf der Liste ihrer Sorgen steht, wird meist ignorant übergangen. […] Wie viele Migranten aus fremden Kulturen wird Deutschland noch aufnehmen? Wie steht es um die (Nicht-)Integration der insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen, die seit 2014 einen Antrag auf Asyl gestellt haben? Was kostet die offiziell ausgerufene «Willkommenskultur», und wer bezahlt dafür? Man fühlt sich an den Elefanten erinnert, der für jeden sichtbar im Raum steht, den aber niemand ansprechen will. Das gelingt auch deshalb, weil dieser Elefant zwar im Raum steht, aber nicht in voller Grösse in Erscheinung tritt. Die Flüchtlingskosten werden auf viele Etats verteilt. Wer bei der Berliner Regierung nach der Gesamtsumme fragt, wird in ein Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten geschickt. Nur die eine entscheidende Zahl gibt es nicht: die aller Aufwendungen für einen klar definierten Personenkreis. Für ein Land, das sonst jede Schraube zählt, ist das nur mit der Angst vor dem Bürger zu erklären." / Link zum Fundstück
Wolfgang Röhl / 19.09.2017 / 06:24 / 0

Luise Rinser heißt jetzt Sung-Hyung Cho

Von Wolfgang Röhl. Zu den fast vergessenen Schandtaten des westdeutschen Verlagsgewerbes der Nachkriegszeit gehört eine Publikation, die 1981 unter dem Titel „Nordkoreanisches Reisetagebuch“ erschien. Die linkskatholische Dichterin Rinser war auf Einladung der Machthaber in Pjöngiang zum Kuscheln mit einem Staat angetreten. Demnächst im deutschen Staatsfernsehen läuft einmal mehr der Film der gebürtigen Südkoreanerin Sung-Hyung Cho. Luise wäre entzückt. Und die Leni erst!/ mehr

Ulli Kulke / 19.09.2017 / 06:09 / 0

Die heimliche Frage: Wieviele wählen AfD wider Willen?

Von Ulli Kulke. Meist sind nur Andeutungen zu hören und niemand spricht oder schreibt ganz offen darüber: Die „strategische Wahl“, die Stimme wider Willen. Offenbar gibt es eine Menge potenzieller Wähler, die mit der AfD eigentlich gar nichts zu tun haben wollen, aber drauf und dran sind, ihr die Stimme zu geben. Und dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Das gefühlte Drohpotenzial steht als riesiges Fragezeichen im Raum./ mehr

18.09.2017
Marisa Kurz / 18.09.2017 / 19:32 / 0

32.000 islamistische Anschläge seit 09/11

Von Marisa Kurz. Ein gewöhnlicher Anschlag rechtfertigt kein Bimmeln auf dem Smartphone mehr. Die Statistik gibt dem recht: Terror ist nichts Besonderes. Die Website „The Religion of Peace“ (TROP) listet alle islamistischen Terroranschläge, über die seit dem 11. September 2001 in internationalen Medien berichtet wurde. Es ist erstaunlich wie grob das Ausmaß an islamistischem Terror unterschätzt wird./ mehr

Henryk M. Broder / 18.09.2017 / 16:30 / 3

Eene, meene, SPON, das hast du jetzt davon!

Video. Von Henryk M. Broder. Ungewöhnliche Dinge passieren derzeit in Deutschland. Der ordentliche Diskurs geht flöten, Grenzüberschreitungen und Tabubrüche finden fortlaufend statt, ohne dass sie geahndet werden. Das soll Demokratie sein? Wie gut, dass wenigstens SPON das Böse beim Namen nennt: Steinhöfel! / mehr

Gerd Held / 18.09.2017 / 13:11 / 3

Berliner Luft wird stillgelegt

Von Gerd Held. Berlin schafft es nicht einen Flughafen zu bauen, will aber einen funktionierenden Flughafen um jeden Preis schließen. Zusammen mit den Bundestagswahlen findet in Berlin ein Volksbegehren statt, um die geplante Schließung des Flughafens Tegel zu verhindern. Die Initiatoren des Volksbegehrens können mit einer Mehrheit rechnen, auch weil viele Berliner generell wütend darüber sind, wie ihre Stadtoberhäupter die Infrastruktur verkommen lassen. Der Senat versucht nun die Bürger noch mit Drohungen und Versprechungen umzustimmen. / mehr

Peter Grimm / 18.09.2017 / 11:30 / 1

Die letzten Auftritte von Comical Martin

Video. Von Peter Grimm. Können Sie sich noch an Muhammad as-Sahhaf erinnern? Unvergessen sind die TV-Bilder, in denen Sahhaf im Irak-Krieg zu unüberhörbarem Gefechtslärm sagt: „Ich garantiere Ihnen dreifach: Es gibt keine amerikanischen Soldaten in Bagdad.“ Mit diesen Auftritten verdiente er sich den Spitznamen Comical Ali. Nun haben wir in der Endphase des Wahlkampfs eine deutsche Ausgabe von Comical Ali und der hat nur noch wenige Tage Zeit für solche Auftritte./ mehr

Von Gunnar Heinsohn. Die Wege der Roten-Armee-Fraktion (RAF) und ihrer Sympathisanten sind verschlungen. Aus Antifaschisten wurden Antisemiten, aus Antikapitalisten Karrieristen, aus Befreiern halbe Spiesser. Die Wege führen bis in die Gegenwart. / Link zum Fundstück
Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Ateş, Abdel-Samad, Broder: Teil 2

YouTube löschte auf Betreiben eines islamistischen Predigers unseren Beitrag über den Besuch von Hamed Abdel-Samat und Henryk Broder in der liberalen Moschee von Serjan Ates. Beim Besuch entstand ein zweiter Beitrag, der noch deutlicher aufzeigt, wo wir in Deutschland mittlerweile gelandet sind. Ganz nebenbei wird hier auch vorgeführt, wie Muslime, Juden und Christen vernünftig, tolerant und zivilisiert miteinander umgehen können.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com