Rainer Bonhorst / 29.04.2017 / 06:20 / Foto: Andy Fitzsimon / 8

Donald Trumps Bierdeckel-Reform

Von Rainer Bonhorst. Die Frage ist, ob dank Donald Trumps Steuerreform-Idee nun auch das tote Bierdeckel-Projekt des Friedrich Merz wieder auferstehen könnte. Nein, nein, da müssen wir keine Angst haben. Bei uns gilt nun mal das Gesetz der Theke. Und das geht so: Auf einen deutschen Bierdeckel gehört ein kühles Helles und keine Steuerreform./ mehr

Gastautor / 29.04.2017 / 06:25 / Foto: Heinz-Josef Lücking / 6

Atomkraft: Und plötzlich bist Du Menschenverächter

Von Anna Veronika Wendland. Herz oder Verstand? Die Kernenergiedebatte kennt kein Dazwischen. Wer Abwägungen von Vorteilen und Risiken vornimmt, hat es schwer. Wer Opferzahlen vergleicht, gilt im Angesicht von individuellen Leidensgeschichten als zynisch und menschenverachtend. Das ist verständlich, aber als politische Entscheidungsgrundlage fragwürdig./ mehr

Walter Krämer / 29.04.2017 / 06:05 / Foto: Ivaan Kotulsky / 5

Unstatistik des Monats: Ewiges Leben dank Joggen

Von Walter Krämer. Laut Medienberichten haben die Autoren einer amerikanische Studie über Jogging herausgefunden: „Jede Stunde Laufen schenkt dir 7 Stunden Lebenszeit!“. Eine Stunde investieren und sieben zusätzliche erhalten – das klingt wie ein Traum. Wenn es so wäre, könnten wir uns unsterblich „laufen“. Echt?/ mehr

Katharina Szabo / 27.04.2017 / 13:04 / Foto: HOLLY SWEGLE / 15

Kopftuch für alle Frauen, Zweitfrau für alle Männer

Von Katharina Szabo. Der neue österreichische Bundespräsident hat einen sensationellen Vorschlag gemacht, wie österreichische Frauen ihre Solidarität mit Muslimas bekunden könnten. An die Männer hat er nicht gedacht. Deshalb wird hier Alexander Van der Bellens wegweisender Vorschlag zu Ende gedacht. Die Zukunft verspricht ein spannendes Eheleben./ mehr

heute
29.04.2017
Ich vermute, die morgendliche Lagebesprechung während Gabriels Israel-Besuch führte zum fatalen Ergebnis, die günstige Medienlage für Angela Merkel und Ivanka Trump unbedingt toppen zu müssen. Was nach hinten losging. Womit jedoch zu rechnen war. Mit Israel spielt man nicht. Erst recht kein deutscher Außenminister. Ich bin enttäuscht. Israel ist eine Demokratie, in der die Vertretung von Menschrechten immer möglich ist. Gabriel mußte keiner ohnmächtigen Opposition wie im Iran, in Venezuela, in Rußland, in Saudi-Arabien, in Nordkorea, in der Türkei oder sonstwo auf dem Diktaturplaneten medienträchtig zu Hilfe kommen. Dies verwechselbar zu machen, dies ist mein eigentlicher Vorwurf. Schade. / Link zum Fundstück
Rainer Grell, Gastautor / 29.04.2017 / 17:00 / 0

Keine Quote für tödliche Dummheit?

Von Rainer Grell. Kennen Sie den Darwin Award? Dieser Preis macht sich über Menschen lustig, die sich versehentlich selbst töten und dabei besonders dumm vorgehen. Nach Darwin ist er benannt, weil die Preis-Erfinder glauben, dass ein lebensuntüchtiges Individuum seiner Art einen Gefallen tut, wenn es die Verbreitung des eigenen Erbguts verhindert. Er wird aber nicht geschlechtergerecht verteilt./ mehr

Von Gerd Buurmann: Es gibt nur einen Grund, für das Existenzrecht Israels zu sein: Es ist falsch, ein Land und seine ganze Bevölkerung auszulöschen! Ich brauche keinen Holocaust, um das zu wissen. Der Holocaust ist keine Nachhilfestunde für moralisch Sitzengebliebene, sondern ein unvergessbares und unverzeihliches Verbrechen, aus dem es nichts zu lernen gibt! Was soll uns denn auch aus dem Holocaust zu lernen geben? Dass man Menschen nicht millionenfach vergast? Dass Juden auch Menschen sind? Dass man lieb zueinander sein sollte? Dass man sich wehren darf, wenn man verfolgt wird? Dass man Menschen, die andere Menschen vergasen, den Krieg erklärt? Dass man wahnsinnige Menschen mit allen Mitteln entwaffnet? All das sollte man auch ohne Holocaust wissen! / Link zum Fundstück
Von Stefan Frank.  "Ziel bei der Formulierung der Frage für die schnelle Finalrunde in unserem Naturwissenschafts-Quiz war allein die geographische Verortung des Gewässers. Zu diesem Zweck wurde die Regionsbezeichnung Palästina gewählt. Trotz der Tatsache, dass große Nachschlagewerke wie der Brockhaus oder der Duden das Tote Meer in ihren aktuellen Ausgaben in Palästina verorten, hätten die politischen Implikationen der Formulierung bedacht werden müssen. Dies war ein Fehler, den wir bedauern". / Link zum Fundstück
Roger Letsch / 29.04.2017 / 12:00 / 10

Wie in Deutschland Solidarität requiriert wird

Von Roger Letsch. Eltern einer Kita in Schleswig-Holstein machten sich Sorgen, weil im Keller des Gebäudes ein sogenannter "Kirchenasylant" untergebracht wurde, um seine Abschiebung zu verhindern. Die Antwort des Pfarrers war eindeutig und lautete sinngemäß: Wem es hier nicht passt, der soll halt gehen. Rassisten können wir hier nicht gebrauchen./ mehr

Von Dirk Maxeiner. Nachdem die Spezies des Phantom-Syrers sogar in Bundeswehr-Kasernen heimisch wird, gibt es in Österreich jetzt eine neue Erscheinungsform des Phänomens: Den Phantom-Türken. Er ist meist um die 90 Jahre alt und in Wiener Studentenheimen endemisch. Die "Krone" spricht von massiven Wahl- und Sozialbetrug. Es ist nur eine Frage der Zeit bis ähnliche Naturwunder auch in Deutschlands Biototpen entdeckt werden. / Link zum Fundstück
Gastautor / 29.04.2017 / 06:25 / 6

Atomkraft: Und plötzlich bist Du Menschenverächter

Von Anna Veronika Wendland. Herz oder Verstand? Die Kernenergiedebatte kennt kein Dazwischen. Wer Abwägungen von Vorteilen und Risiken vornimmt, hat es schwer. Wer Opferzahlen vergleicht, gilt im Angesicht von individuellen Leidensgeschichten als zynisch und menschenverachtend. Das ist verständlich, aber als politische Entscheidungsgrundlage fragwürdig./ mehr

Rainer Bonhorst / 29.04.2017 / 06:20 / 8

Donald Trumps Bierdeckel-Reform

Von Rainer Bonhorst. Die Frage ist, ob dank Donald Trumps Steuerreform-Idee nun auch das tote Bierdeckel-Projekt des Friedrich Merz wieder auferstehen könnte. Nein, nein, da müssen wir keine Angst haben. Bei uns gilt nun mal das Gesetz der Theke. Und das geht so: Auf einen deutschen Bierdeckel gehört ein kühles Helles und keine Steuerreform./ mehr

Walter Krämer / 29.04.2017 / 06:05 / 5

Unstatistik des Monats: Ewiges Leben dank Joggen

Von Walter Krämer. Laut Medienberichten haben die Autoren einer amerikanische Studie über Jogging herausgefunden: „Jede Stunde Laufen schenkt dir 7 Stunden Lebenszeit!“. Eine Stunde investieren und sieben zusätzliche erhalten – das klingt wie ein Traum. Wenn es so wäre, könnten wir uns unsterblich „laufen“. Echt?/ mehr

28.04.2017
Gastautor / 28.04.2017 / 20:00 / 7

Heiratsfähiges Alter: Null

Von Susanne Baumstark. In Bangladesh kursiert ein Gesetzentwurf, der die Verheiratung von Kleinkindern möglich machen soll. Auch nach Ansicht der indonesischen Muslimorganisation Nahdlatul Ulama (NU) ist das mit dem Koran vereinbar. Die Organisation wurde seinerzeit von deutschen Kirchenvertretern im Rahmen des "Dialogs der Kulturen" hofiert./ mehr

Vera Lengsfeld / 28.04.2017 / 18:41 / 0

Hingerissen von „Notre Dame“

Von Vera Lengsfeld. Ulrich Schachts "Notre Dame" ist ein Roman, der das bisherige Dasein seines Helden zerbröckeln lässt, wie den deutschen Arbeiter- und Bauernstaat zur Zeit des Romangeschehens. Dennoch ist es kein “Wenderoman“. Im Gegenteil: Zwar wird immer mal wieder auf die Friedliche Revolution und ihre Folgen Bezug genommen, aber nur im Hintergrund als Metapher für die Urgewalt, welche die Protagonisten erfasst hat./ mehr

Alex Feuerherdt / 28.04.2017 / 17:30 / 6

Pax Christi: In Gottes Namen gegen Israel

Von Alex Feuerherdt. pax christi nimmt sich regelmäßig der Leiden von Palästinensern an, um Israel verdammen zu können. Die Liebe zu den Opfern des Nahostkonflikts ist freilich nur die Kehrseite eines noch mächtigeren Gefühls - des Hasses auf Israel und die bösen Juden./ mehr

Gastautor / 28.04.2017 / 15:56 / 1

Gendergaga in Glasgow - Den Schotten unter den Rock geschaut

Von Eugen Sorg. Schottland holt auf. In Glasgow wird es demnächst die erste Unisextoilette an einer Schule geben. Gegen den Willen der Eltern, aber im Einklang mit den emanzipatorischen Forderungen der LGBT-Gemeinde. Spätestens damit hat sich Schottland für den Beitritt zur EU qualifiziert./ mehr

Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin über die Zukunft des Euro

Was wird aus unserem Geld? Ist die Europäische Zentralbank eine Fehlkonstruktion? Ist sie getrieben von den Ansprüchen europäischer Politiker oder macht sie einfach Politik, weil man ihr das Feld überlässt? Kann die Währungsunion überhaupt funktionieren?

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com