Echt hygge: Ferien auf die dänische Art

Eine gute Zeit mit den Lieben verbringen. Bild: Landal GreenParks

Eine gute Zeit mit den Lieben verbringen. Bild: Landal GreenParks

Die Dänen gelten Umfragen zufolge als die glücklichsten und zufriedensten Menschen der Welt. „Hygge“, der Begriff für die positive Lebenseinstellung der Dänen, ist derzeit in aller Munde. Wer im Urlaub einmal das „hyggelige“ Leben in Dänemark für sich ausprobieren möchte, ist in einem der fünf Ferienparks von Dayz by Landal GreenParks bestens aufgehoben.

Kein Wort beschreibt das positive Lebensgefühl der Dänen besser als das neue Trendwort „hygge“. Am besten lässt es sich mit „Gemütlichkeit“ übersetzen. Aber eigentlich meint es noch viel mehr: die herzliche Atmosphäre, in der man die schönen Dinge des Lebens mit lieben Menschen genießt. Das wärmende Feuer im Kamin ist ebenso „hygge“ wie das gemütliche Glas Wein oder ein gutes Gespräch beim gemeinsamen Essen. Und genau darum geht es auch im Urlaub: sich in einem behaglichen Ambiente Zeit füreinander zu nehmen, schöne Dinge zu erleben und gemeinsam Spaß zu haben.

Hund_468x60

Ferienhausurlaub ist urdänisch

Wenn man Dänen fragt, wie sie ihren Urlaub am liebsten verbringen möchten, entscheidet sich die Mehrheit für den Ferienhausurlaub mit Freunden oder Familie. Mit der passenden Unterkunft kommt man also dem Glückstrend um „hygge“ schon einen Schritt näher. Die fünf Ferienparks auf der Halbinsel Jütland von Dayz by Landal GreenParks bieten gemütliche, landestypische Ferienunterkünfte für vier bis 14 Personen und sind damit auch für größere Reisegruppen geeignet.

Alle Parks liegen mitten in der Natur. Und draußen in der Natur zu sein, schöne Landschaften zu genießen, Vögel zu beobachten oder einfach zuzusehen, wie der Wind die Wellen kräuselt – auch das ist hygge. Jütland mit seinem typisch skandinavisch-maritimen Flair zeichnet sich aus durch kilometerlange Sandstrände, windgeschützte Dünen, sauberes Wasser, klare Luft und den Blick in die Weite der Landschaft. Wer Erholung sucht, kann sich hier bestens entspannen. Aber natürlich kommen auch Aktivurlauber bei typisch skandinavischen Aktivitäten wie z. B. beim Kanufahren in den Flüssen und Seen sowie beim Klettern, Reiten oder Joggen an den langen Sandstränden voll auf ihre Kosten. Jütland bietet außerdem ein attraktives Rad- und Wanderwegenetz durch seine dichten Wälder und entlang der Dünen.

Das Gelände der Ferienparks ist immer offen gestaltet; Ausflugsziele wie LEGOLAND, der Freizeitpark Fårup Sommerland oder Aarhus, die europäische Kulturhauptstadt 2017, befinden sich ganz in der Nähe. „Wer lieber sein Ferienhaus genießen möchte, muss den Park aber auch nicht unbedingt verlassen. In den Ferienparks ist immer viel geboten – im Badeparadies, auf dem Indoor-Spielplatz oder im Wellnessbereich beispielsweise“, sagt Kristin Pfalzgraf von Landal GreenParks.

Jeden Tag neu entscheiden, wie aktiv oder relaxed man seinen Urlaub verbringen möchte, ob man badet, wandert, radelt, einen Ausflug macht oder einfach nur gemütlich im Ferienhaus bleibt: So ist man der dänischen Zufriedenheit schon ganz nahe und nimmt sicher auch eine Portion des „hygge“-Gefühls vom Urlaub mit nach Hause.

Quelle: Landal GreenParks

 

Landal unterstützt Right To Play

Severin Freund spielt mit Kindern in Thailand. Bild: Landal GreenParks

Severin Freund spielt mit Kindern in Thailand. Bild: Landal GreenParks

Dem niederländischen Ferienhausspezialisten Landal ist das Wohlergehen von Kindern wichtig. Das ist nicht nur bei einem Aufenthalt in den Ferienhausparks des niederländischen Unternehmens spürbar – Landal übernimmt darüber hinaus auch gesellschaftliche Verantwortung. Ab sofort unterstützt Landal über die Kooperation mit Right To Play Kinder in benachteiligten Regionen. Zur Auftaktveranstaltung kommt Severin Freund.

Dayz_468x60

Kinder können bei Landal einen unvergesslichen Urlaub verbringen. Spielplätze, Schwimmbäder, Maskottchen Bollo und eine entspannte Zeit mit der Familie: Die Voraussetzungen für einen gelungenen Kinder-Urlaub sind bei Landal bestens. Landal GreenParks ist sich jedoch der Tatsache bewusst, dass nicht alle Kinder diese Möglichkeiten haben.

Der Ferienhausspezialist engagiert sich deshalb ab sofort für die internationale Organisation Right To Play. Die im Jahr 2000 von dem Eisschnellläufer und vierfachen Olympiasieger Johann Olav Koss gegründete Institution gibt Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Regionen die Chance, über Spiel und Sport grundlegende Werte und Kompetenzen vermittelt zu bekommen. Right To Play ist politisch und konfessionell neutral und richtet sich an Kinder jeder ethnischer Herkunft, jeder Religion und jedes Geschlechts. Jede Woche nehmen eine Million Kinder und Jugendliche in rund 20 Ländern an Aktionen von Right To Play teil. Sie profitieren über die Spiel- und Sportprogramme von einer besseren sozialen, emotionalen, kognitiven und physischen Entwicklung. Spielerisch werden dabei auch Kompetenzen zur Gesundheits- und Friedensförderung vermittelt.

Vorerst fünf deutsche Landal-Parks nehmen an der Kooperation mit Right To Play teil. Über Merchandising, Sammelboxen und wöchentliche Aktionen in den Ferienzeiten sowie jährliche Events wird Geld für die Organisation gesammelt.

Die Auftaktveranstaltung findet am 19. und 20. Mai im Park Landal Hochwald in Kell am See mit Skisprungweltmeister Severin Freund statt. Severin Freund ist Unterstützer von Right To Play und hat in Thailand beobachtet, wie die Organisation vor Ort arbeitet, aber auch selbst als Trainer mit den Kindern dort gespielt. In Landal Hochwald wird er ebenfalls mit Kindern verschiedenen Sportspiele spielen und der Presse für Fragen zur Verfügung stehen. Alle Einnahmen dieses Tages aus den Gebühren für Bowling, Bogenschießen und Laufen sowie aus dem Waffelverkauf gehen an Right To Play.

Hund_468x60

Quelle: Landal GreenParks

Pierre et Vacances setzt internationales Wachstum fort und unterzeichnet ersten Managementvertrag in Kroatien

Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Pierre et Vacances, der europäische Marktführer im Bereich Nahtourismus, setzt seinen Expansionskurs fort. Nach der Einführung von 19 neuen Unterkünften in Griechenland, Montenegro und Madeira, eröffnete nun mit Crvena Luka Hotel & Resort**** erstmals eine von Pierre et Vacances verwaltete Premium Residenz in Kroatien, die sowohl für Freizeit- als auch Geschäftsreisende geeignet ist.

1964 von dem lokalen Unternehmen Turisthotel als 2-Sterne Residenz erbaut, wurde Crvena Luka Hotel & Resort**** 2006 mit einer Investition von mehreren Millionen Euro von den derzeitigen italienischen Besitzern renoviert und zu einer 4-Sterne Anlage ausgebaut. Nun übernimmt Pierre et Vacances mit einem Management-Vertrag die Verwaltung der Premium Residenz und baut somit sein Portfolio im High-End-Bereich aus.

„Durch diese Form der Verwaltung möchten wir die Marke Pierre & Vacances im Ausland durch die Aktivierung von High-End-Produkten über unser Premium-Label weiter steigern“, so Pascale Roque, Geschäftsführer Pierre & Vacances Tourisme.

Pier Paolo Prodi, CEO der Anlage, sieht der Zusammenarbeit begeistert entgegen: „Aufgrund der großen strategischen und konzeptionellen Bedeutung sowie der vielfältigen Möglichkeiten der Weiterentwicklung, die uns damit zur Verfügung stehen, haben wir uns entschlossen, mit Pierre & Vacances, einem der Marktführer Europas in der Verwaltung von Ferienresidenzen, zusammenzuarbeiten. Diese Kooperation wird nicht nur mehr Gäste in die Region und nachKroatien holen, sondern auch Standard-Betriebsprozesse zur Verbesserung der Servicequalität optimieren. Das Management und die Marke Pierre et Vacances werden definitiv den Wert von Crvena Luka erhöhen.“

Crvena Luka Hotel & Resort**** – Entspannung pur in idyllischer Umgebung

Das Premium Residenz Crvena Luka Hotel & Resort befindet sich in Biograd na Moru, einem kleinen Badeort an der kroatischen Adriaküste, der im 11. Jahrhundert Sitz der kroatischen Könige und Bischöfe war. Umgeben vom Nationalpark Kornaten, dem Nationalpark Paklenica, den Krka-Wasserfällen sowie den benachbarten historischen Städten Zadar, Šibenik und Split, ist Crvena Luka ein idealer Ausgangspunkt, um die Region Dalmatien zu erkunden.

Gelegen inmitten eines idyllischen Pinienwaldes, besticht die Residenz mit dem Zugang zu einer privaten Bucht am Rande eines feinen Sandstrands, der mit der „White Flag International“ ausgezeichnet wurde. Diese Ehrung ist das einzige ökologische Symbol weltweit, welches ein sauberes Meer, Strände und Meeresboden sowie Binnengewässer garantiert. „White Flag International“ wurde von der Fürst Albert II. von Monaco-Stiftung und der Global UnderWater Awareness Association ins Leben gerufen.

Auf dem 67.000 Quadratmeter großen Gelände der Premium Residenz Crvena Luka Hotel & Resort befinden sich 166 Apartments mit direktem Zugang zum Strand sowie 20 Villen, die weniger als zehn Meter vom Meer entfernt sind. Die modern gestalteten Unterkünfte, der Infinity-Pool mit Panoramablick auf die Bucht, der Wellness-Bereich sowie die vielfältigen Freizeitanlagen inklusive Tennisplätzen bieten den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt an der kroatischen Adria. Zudem laden eine Vielzahl an Restaurants ein, kulinarische Köstlichkeiten und landestypische Speisen zu genießen.

Darüber hinaus verfügt Crvena Luka über ein Kongresszentrum mit fünf modernen Konferenzräumen, die Veranstaltungen für bis zu 250 Gäste ermöglichen. Pierre et Vacances liefert nicht nur ein engagiertes und fokussiertes Team, um erfolgreiche und professionelle Events zu realisieren, sondern bietet zudem Unterkünfte in Destinationen, die die perfekte Balance zwischen Geschäft und Freizeit finden.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Expansion nach Dänemark: Landal-Neuheiten 2017

Ferienhaus im Park Dayz Søhøjlandet - Bild: Landal GreenParks

Ferienhaus im Park Dayz Søhøjlandet – Bild: Landal GreenParks

Landal GreenParks setzt seinen Erweiterungs-Kurs fort: 2017 bietet der Ferienhaus-Spezialist erstmals Parks in Dänemark an. Auch die starke Position in den Niederlanden wird weiter ausgebaut: Seit dem Jahreswechsel sind 270 Wasser-Unterkünfte in dem nachhaltig erbauten und betriebenen Park De Reeuwijkse Plassen buchbar. Damit verfügt Landal jetzt über mehr als 80 Parks in acht europäischen Ländern.

Dayz_468x60

2017 können unter der Marke „Dayz by Landal“ erstmals fünf dänische Ferienparks mit insgesamt mehr als 1.000 Unterkünften über Landal gebucht werden. Die Parks mit Ferienunterkünften für vier bis 14 Personen bieten eine große Vielfalt an Indoor- und Outdoor-Aktivitäten: Badeparadiese, Wellness-Landschaften, Kanufahren, Klettern, Tennis, Fußball, Bowling und Badminton, der Nationalsport der Dänen. Alle fünf Parks liegen auf der Halbinsel Jütland, die für ihr skandinavisch-maritimes Flair, lange Sandstrände, weite Dünen, aber auch dichte Wälder bekannt ist. Das Gelände der Ferienparks ist offen und führt geradewegs in unberührte Natur, wo den Urlaubern vielfältige Rad-, Reit- und Wanderwege, Mountainbike- und Jogging-Strecken zur Verfügung stehen. Die Resorts Rønbjerg, SeaWest, Søhøjlandet, Ebeltoft und Grønhøj liegen ganz in der Nähe attraktiver Ausflugsziele wie Legoland, Djurs Sommerland, Skandinavisk Dyrepark und Ree Park.

Neuer Park in den Niederlanden und modernisierte Einrichtungen

In den Niederlanden eröffnete Landal am 10. Dezember den neuen Park De Reeuwijkse Plassen mit 270 Wasser-Unterkünften. Sowohl die Baustoffe als auch die Einrichtung des Parks wurden nach nachhaltigen Gesichtspunkten ausgewählt. De Reeuwijkse Plassen ist der erste Park, der seinen Strombedarf komplett selbst erzeugt.

Auch in den bestehenden Parks ist Landal stets darauf bedacht, im Sinne der Urlauber zu investieren. So wurden in sieben Parks „Kids & Running Tracks“ für Sportbegeisterte und Tierliebhaber eingerichtet. Im Park Landal Sonnenberg wird ab dem Frühjahr den Gästen ein neuer Waldkletterpark zur Verfügung stehen und in Landal Het Vennenbos können Kinder nun mit Safariautos zu echten Safarirangern werden.

Dayz_468x60

Urlaub in Dänemark mit Angebot

Entdecken Sie die kinderfreundliche Urlaubsregion mit ihren malerischen Städten oder erleben Sie das Inselgefühl direkt von der Terrasse Ihres Ferienhauses. Jetzt einen Aufenthalt mit bis zu 35 % Ermäßigung buchen! Klicken Sie dazu hier oder auf einen der Banner auf dieser Seite. →
Startseite Landal GreenParks

Quelle: Landal GreenParks

Werbung

Wasser marsch für spritzige Abenteuer: Europa-Park plant neues Wasser-Erlebnis-Resort

Eine Konzeptzeichnung des neuen Wasserlebnis-Resorts beim Europa-Park in Rust. Bild: Europa-Park

Eine Konzeptzeichnung des neuen Wasserlebnis-Resorts beim Europa-Park in Rust. Bild: Europa-Park

Der weltweit beste Freizeitpark lässt in Rust ein gigantisches Wasser-Erlebnis-Resort entstehen. Auf einer insgesamt 46 Hektar großen Erweiterungsfläche im Südosten der Gemeinde Rust baut die Inhaberfamilie Mack eine Erlebniswelt rund um das Thema Wasser. Die Besucher können schon jetzt auf In- und Outdoor-Aktivitäten in der Badewelt mit einem aufwändig gestalteten Themenhotel gespannt sein. Mit dieser Angebotserweiterung entwickelt sich der Europa-Park konsequent weiter zur Kurzreisedestination. Die Eröffnung des Wasser-Erlebnis-Resorts ist für 2019 geplant.

Die Planungen und Bauarbeiten für das neue Großprojekt laufen auf Hochtouren. Ab 2019 erwartet der Europa-Park die Besucher mit einem Wasser-Erlebnis-Resort auf einer Gesamtfläche von 460.000 Quadratmetern, das seinesgleichen sucht: Der komplett thematisierte Indoor-Bereich lockt mit 20 aufregenden Wasserrutschen, einem Wellenbad sowie Strömungs- und Wildwasserkanal. Ein großer Außenpool sowie ein ansprechendes gastronomisches Angebot runden die Erlebniswelt ab. Das Wasser-Erlebnis-Resort wird eine perfekte Ergänzung zum Europa-Park werden, insbesondere für Familien. Europa-Park Inhaber Roland Mack betont: „Die Standortsicherung ist uns enorm wichtig. Langjährige Umfragen haben ergeben, dass die Europa-Park Besucher einen Wasserpark wünschen. Wir können uns keinen Stillstand erlauben, wenn die Region für Gäste mit weiterer Anreise attraktiv bleiben soll.“ Um der zu erwartenden steigenden Nachfrage an Betten gerecht zu werden, plant die Unternehmerfamilie auch ein attraktives Themenhotel. Das durch einen Fjord von der Wasser-Erlebnis-Welt getrennte, liebevoll gestaltete Hotel wird Platz für 1.300 Gäste bieten.

Die Entwicklung der gesamten Anlage erfolgt in mehreren Schritten. Es ist die größte Investition in der Geschichte des Familienunternehmens und eine der umfangreichsten Einzelinvestitionen eines Privatunternehmens in der Region. Dabei bewegt man sich im dreistelligen Millionenbereich − wie auch in der Vergangenheit des Europa-Park gewohnt, ohne staatliche Fördermittel. „Durch dieses Projekt werden hunderte neue Arbeitsplätze und auch weitere Einnahmequellen für die beteiligten Kommunen entstehen. Außerdem wird das Wasser-Erlebnis-Resort den Freizeitwert für die Einwohner der Region weiter steigern“, so Europa-Park Inhaber Roland Mack.

Quelle: Europa-Park

Die Ernährung im Mittelpunkt: Dritte Kids Climate Conference in Deutschland informiert Kinder und Jugendliche über nachhaltigen Konsum

Die dritte Kids Climate Conference dreht sich ganz ums Thema "Lebensmittel" und wo sie herkommen. Bild: © Arnold Morascher/WWF

Die dritte Kids Climate Conference dreht sich ganz ums Thema „Lebensmittel“ und wo sie herkommen. Bild: © Arnold Morascher/WWF

Woher kommen unsere Lebensmittel? Und gibt es genug Essen für alle Menschen auf der Welt? Diesen und weiteren Fragen gehen vom 23. bis 25. Juni 2017 150 Kinder und Jugendliche bei der dritten Kids Climate Conference im Center Parcs Park Hochsauerland nach. Unter dem Motto „Du bist was du isst! Beim Essen die Umwelt schützen“ entwickeln die Teilnehmenden Leitsätze für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Erde. Unterstützt werden sie von namhaften Unternehmen und Organisationen wie beispielsweise WWF Young Panda, UNICEF und Deutsche Klimastiftung.

Bereits zum dritten Mal findet die Kids Climate Conference auf einem zwei Hektar großen Gelände im Center Parcs Park Hochsauerland statt. Es entsteht eine Ideenwerkstatt, in der sich die Kinder und Jugendlichen auf spielerische und inspirierende Weise mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen.
Mit WWF Young Panda entdecken die Teilnehmenden, wie sie durch ihre Ernährung die Umwelt schützen können – beispielsweise durch Bewegungs- und Wissensspiele. Im UNICEF-Workshop soll mit den Kindern und Jugendlichen über Hunger und Mangelernährung in Afrika nachgedacht und UNICEF-Hilfe erfahrbar gemacht werden. Am Stand der Deutschen Klima Stiftung entwickeln die Kids Sensibilität gegenüber ihrem CO2-Fußabdruck – spielerisch durch braten und genießen eines „Klimaburgers“. Zum Ende entwickeln die Teilnehmenden Ideen für umweltgerechteres Verhalten, die in einem Klimabuch zusammengefasst und der Politik übergeben werden.



Moderiert wird das Wochenende erneut von dem Schauspieler, Moderator und Musiker Pete Dwojak, bekannt aus dem ARD Tigerenten Club und der Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Wolfgang Clement, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (1998-2002) und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (2002-2005), übernimmt die Schirmherrschaft der Kids Climate Conference in Deutschland: „Kinder und Jugendliche entwickeln eigene Ideen und Projektvorschläge für einen verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Ressourcen. Ich bin begeistert von dem Engagement der jungen Leute.“

Bewerben können sich Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren auf www.kidsclimateconference.de. Die zukünftigen „Klimabotschafter“ müssen dazu die Frage „Tischlein deck‘ dich – du willst lecker essen und dabei die Umwelt schonen? Was kommt auf deinen Tisch?“ beantworten – geschrieben oder gemalt, ist dabei ganz egal. Einsendeschluss ist der 7. Mai 2017.

Die 150 Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden zum Wochenende der Kids Climate Conference mit ihren Familien in den Center Parcs Park Hochsauerland inklusive Übernachtung eingeladen. Während die Teilnehmenden in ihren Projektworkshops kreativ sind, verbringen ihre Familien ein entspanntes Wochenende im eigenen Ferienhaus.

Interessierte finden alle Informationen zur dritten Kids Climate Conference unter http://kidsclimateconference.de.

Über die Kids Climate Conference:
Die Kids Climate Conference ist eine Initiative von Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen wie WWF YOUNG PANDA, UNICEF u.a. in Zusammenarbeit mit Center Parcs. Sie richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren. Im Jahr 2012 fand die erste Konferenz dieser Art in den Niederlanden statt und 2015 zum ersten Mal in Deutschland. Nun wird sie vom 23. bis 25. Juni 2017 bereits zum dritten Mal im Center Parcs Park Hochsauerland ausgerichtet. Kreative Workshops und Aktionen rund um das diesjährige Thema Ernährung warten hier ein ganzes Wochenende lang auf rund 150 Teilnehmende. Ziel der Konferenz ist es, 150 Kinder und ihre Familien für die Themen Klimaschutz und Ernährung zu sensibilisieren und sie in ihrer Motivation hin zur Entwicklung eines nachhaltigeren Lebensstils zu unterstützen. Außerdem entwickeln die Teilnehmenden Ideen und Projektvorschläge, die an die Politik übergeben und langfristig verfolgt werden.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs